Grosses Staudamm-Projekt

http://www.iwacu-burundi.org/blogs/english/files/2014/09/Rusumo-falls.jpg

Bis Ende 2018 wollen die Staaten Burundi, Tansania und Ruanda ein gemeinsames Wasserkraftwerk realisieren.
 In Burundi haben bisher lediglich 4% der Bevölkerung Zugang zu Strom.
Die Idee zu dem Staudamm-Projekt entstand schon 1974, jedoch fehlten die Geldgeber. Nun hat die Weltbank den Kredit bewilligt. Mit dem Bau sind viele Hoffnungen verbunden. Mit dem wirtschaftlichen Aufschwung erhofft man sich auch Stabilität im Friedensprozess.
 
Der fehlende Zugang zu Elektrizität behindert stark die wirtschaftliche Wettbewerbsfähigkeitund verlangsamt die Entwicklung der Region.

Besuch im Spital

Wir sind mit unserem vielen Gepäck, Foto- und Filmausrüstung vor einer Woche gut in Bujumbura angekommen. Dieses Mal wurden die Einreiseformalitäten um ein zusätzliches Formular und Fiebermessen erweitert (Einreisecheck wegen Ebola). Wir haben die Anforderungen erfüllt und jetzt sind wir da. Hauptgrund unserer Reise ist, uns vor Ort über den Fortschritt unseres Hauptprojekts, dem Kinderspital, zu informieren. Ja, das 2-stöckige Kinderspital ist erstellt, bereits mit Betten ausgerüstet, die Kinderkrankenschwester ist angestellt. 

Kinderkrankenschwester
 
Der zweite Anstrich wurde diese Woche gemacht. Wir sind beeindruckt!!!
Letzter Anstrich