Ein ehemaliges Strassenkind wird Apotheker

Alain ist ein ehemaliges Strassenkind, das seit 2005 von der Fondation Stamm unterstützt wird. Er war damals 16 Jahre alt.
Alain, der die Schule vernachlässigt hatte, beginnt sich für’s Lernen zu interessieren und schliesst die Schule im EPCM ab. Im August 2014 konnte er sein Diplom A2 als Pharmazeutisch technischer Assistent entgegennehmen.
Er hat einen ersten Arbeitsplatz in einer Apotheke im Zentrum von Bujumbura gefunden. Die politischen und wirtschaftlichen Spannungen im Land haben den Arbeitgeber von Alain gezwungen, einen Teil seiner Angestellten zu entlassen. Alain hatte Glück und konnte seinen Arbeitsplatz wenigstens im Teilzeitpensum behalten. Ende 2015 konnte er vom Weggang eines Apothekers im CMH profitieren und hat sich in Kajaga beworben. Zur Zeit arbeitet er an den Wochenenden von 8 bis 16 Uhr im Spital. Auch wenn er nicht Vollzeit arbeitet, erlaubt ihm der Stundenplan in der Apotheke des CMH, seine Ausbildung an der Universität fortzusetzen. Mit den beiden  Arbeitsstellen kann Alain das Studium finanzieren.