Junge im Spital auf Bett

Blutarmut durch Malaria bei zweijährigem Jungen

Dieser zweieinhalbjährige Junge litt unter einer schweren Malaria mit ernsthafter Blutarmut. Er wurde in einem schlechten Allgemeinzustand eingeliefert mit Atemnot und Herzrasen, Folgen seiner Anämie. Er erhielt eine Bluttransfusion und eine Antimalariabehandlung und konnte das Hospital nach 7 Tage Behandlung gesund verlassen.