Schwere Malaria bei 10 monatigem Jungen

Junge mit Malaria sitzt im Bett

Dieser zehnmonatige Knabe wurde uns von seinen Eltern mit stark erhöhter Temperatur, dauerndem Erbrechen und Bewusstlosigkeit ins Centre gebracht. Die Eltern erzählten uns, dass sie andere Gesundheitszentren in der Nähe ihres Wohnortes aufgesucht hätten, aber ohne Erfolg. Nach der Untersuchung des Kindes, das in einem besorgniserregenden Zustand war mit fahler Bindehaut der Augen und blassen Hand-und Fusssohlen, und nach Laboruntersuchungen wurde eine Malaria kombiniert mit einer klinischen und biologischen Blutarmut festgestellt. Er erhielt Bluttransfusionen und Antimalaria-Medikamente (erste hohe Dosis, danach eine weitere Erhaltungsdosis) mit vollem Erfolg. Die Behandlung war kostenlos, und die Eltern dankten dem CMH für die Aufnahme und die gute Pflege ihres Jungen.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on email
Email
Share on print
Drucken