Schwere Malaria bei Junge

10 jähriger Junge mit gbeheilter Malaria

Dieser viereinhalbjährige Junge litt unter einer schweren Malaria mit ernsthafter Leberschädigung. Er wurde in einem schlechten Allgemeinzustand eingeliefert mit hohem Fieber, rotem Urin und Kraftlosigkeit. Die körperliche Untersuchung ergab eine Gelbsucht (Gelbfärbung des Augenweiss und der Hand-und Fusssohlen). Die Leberwerte waren sechsmal höher als normal. Der Junge erhielt eine Anfangsdosis Chinin, gefolgt von einer Erhaltungsdosis.

Er konnte das Hospital nach 7 Behandlungstagen gesund verlassen mit normalem Urin und einer bedeutenden Verbesserung der Leberwerte.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on email
Email
Share on print
Drucken
Translate / Traduction »